Hier entsteht eine neue Seite für Hundehalterinnen & Hundehalter  

die ich gern kostenlos zur Verfügung stelle und somit unterstützen möchte,  

sodass Ihr Anliegen politisch  

in den Regionen der BRD  

besser wahrgenommen wird.

Gut besucht waren die zwei Informationsstände  

in der Fußgängerzone in Herten am 26. Jan. 2013

 

Spaß am Beruf, Journalistin Caroline Uschmann   

Team Hertener Allgemeine

   

Gestatten mein Name ist Paul, bin Mitglied bei der Hundelobby Herten

Informationsaustausch Hundelobby Herten ,  

 Link:   http://www.hundelobby-herten.de/

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Link:  www.soka-run.de  

Kurz vor Weihnachten 2012 erhielt ich von einem Rentner-ehepaar mit einer kleinen Rente eine E-Mail, sie hätten immer gearbeitet, diese beklagten sich bei Ihnen, Herr Bürger-meister Dr. Uli Paetzel. Ihr Hund würde doch nicht mehr als vorher auf die Straße auf- und ablaufen und den Hundekot würden Sie auch selbst wegmachen, warum sie mehr Hundesteuern bezahlen müssen.

Ihre Antwort, Herr Dr. Paetzel, lies mich erschüttern, Sie weisen auf einem Link der Stadt Herten in dem Sie und Ihre Mitarbeiter gar nicht begründen, warum und weshalb für ein Stärkungspaket (z.B. weniger bezahlen) bezahlt werden muss, damit sich o.g. höherer Kosten, etc. in Ihrer Verwaltung ergeben um die Bürger/innen mit einem Stärkungspaket? "Unwort des Jahres"; was sie selbst durch Steuergelder bezahlen und somit belastet, dieses ist nicht auf Ihrem Link zu erkennen.

Jetzt durch meinem Link an das Ehepaar, wird es denen wohl klar werden, warum sie u.a. Gebühren mehr bezahlen müssen.  

Die Pensionsrückstellungen in vielen Kommunen wurden in den Behörden nicht zurückgelegt, die Politik sucht für die kontinuierlichen Steuereinnahmen immer neue Namen,  

der letzte Namen in NRW lautet „Stärkungspaket“

Ein interessantes Stärkungspaket, wenn Bürgerinnen und Bürger dieses finanzieren müssen, Schwächungspaket wäre angebrachter gewesen, nur dieser Wortschatz lautet nicht so schön und führt somit zu Fakten. Dieses können die etablierten Partein nicht gebrauchen, es schwächt die Leihstimmen für die starken Parteien, dieses will man nicht.  

  

Diese Fakten könnten Sie interessieren,  Link: 

http://www.udo-surmann-ihr-bundestagskandidat-2013.de/Renten-Pensionen-/1,000000553047,8,1

   

Auch dieses könnte Sie interessieren  Link:   

http://www.udo-surmann-ihr-bundestagskandidat-2013.de/Busbahnhof-Herten/1,000000999445,8,1  

 

Herten, den 26.01.2013 

 

977784
Ihnen und Ihrer Familie wünschen wir herzlichst eine schöne Adventszeit! Udo Surmann & Team
Haushaltsrede 2018 Bitte auf´s Bild klicken, Danke!
Wer hat diese Missstände gewählt? >Kandidatencheck< von Udo Surmann
Ratsanträge 2017 Politik von Bürgern für Bürger für unser Wohlbefinden in unserem Land! Bitte auf´s Bild klicken, vielen Dank!
Ratsanträge und Ratsanfragen 2016 in pdf. - Bitte auf´s Bild klicken, vielen Dank!
Bewertung über unser Grundsatzprogramm von der Bundeszentrale für politische Bildung, bitte auf´s Bild klicken, vielen Dank!
Wir bedanken uns bei allen unseren Wähler*innen die uns das Vertrauen geschenkt haben!
Wir bedanken uns bei allen unseren Wähler*innen die uns das Vertrauen geschenkt haben!
Wir finanzieren unsere Partei und die Wahlwerbung mit eigenen Mitteln und nicht mit Steuergeldern!
Iris Wärmeling & Udo Surmann NRW-Landtag am 04.04.2017 Die Frauenquote in unserer Partei beträgt z.Zt. 50 Prozent. Bitte auf´s Bild klicken, vielen Dank!
Gute Erinnerungen zeigen jeden Tag, dass das Schöne im Herzen niemals vergehen mag. Am 02. April 2016 verstarb Ulrike Schulz im Alter von 56 Jahren an einem Krebsleiden. Am 12.04.2016 wurde sie in der Familiengruft meiner Großeltern und Vaters in Herten - Westerholt beigesetzt. Bitte auf´s Bild klicken!